Release

Warum Diablo 3 auf Konsole ein Erfolg wird

41VTjEDK19L._SY300_Nachdem ich diesen Beitrag von inDiablo gelesen habe (und das ja nicht der erste recht negative Artikel über D3 auf der Konsole ist) wollte ich auch mal schnell meine Meinung darüber loswerden.

Ich persönlich spiele nur noch sehr selten Computer, da ich beruflich schon den ganzen Tag davor sitze und meine Zeit seit den eigenen 4 Wänden lieber im Wohnzimmer zusammen mit meiner Freundin auf der Couch verbringe, als allein vorm Computer im Arbeitszimmer zu sitzen. Die Ankündigung für Diablo 3 auf der Playstation hat mich also sehr gefreut, denn ich war schon damals auf dem Computer ein D2 Süchtling und auch D3 habe ich einige Tage angespielt. Da kommt mir mein Philipps 8007K 55 “ gerade recht!

Was ich absolut genial finde ist der lokale Multiplayermodus, denn dann können wir auch zu zweit zocken und die Freundin muss nicht blöd daneben sitzen und zuschauen. Aus Langeweile habe ich die letzten Tage mal versucht ein paar gute PS3 Games mit lokalem Multiplayer zu finden, Fehlanzeigen! Sowas wie Diablo 3 gibt es auf der Playstation so gut wie gar nicht, und wenn RPG/MMO/Rollenspiel, dann ohne lokalem Multiplayer. Von daher wird Diablo 3 auf der Playstation zumindest allein mit diesem Feature jede Menge Leute glücklich machen.

Auch über das nicht vorhandene Auktionshaus in der Playstation Version habe ich mich sehr gefreut. Denn gefühlte 50 % der Spielzeit von D3 auf PC bestand darin, alle paar Level seine Zeit im Auktionshaus zu verbringen und neue bessere Items zu kaufen. Den Vorteil von diesem blöden Auktionshaus habe ich nie gesehen, fand es einfach nur nervig.

Insgesamt kann ich mir also ein D3 auf der Playstation sehr gut vorstellen. Klar, dass es durch die neue Ausweichbewegung und den Controller ein anderes Gameplay/Spielgefühl geben wird. Aber ist das Gameplay nicht eh ein komplett anderes von der Couch aus? Ich habe Diablo 3 bereits auf meinem HTPC von der Couch aus gespielt und das war alles andere als angenehm, trotz 55 “ Bildschirm. Und das was Blizzard bisher von D3 auf der Playstation gezeigt hat sieht genau richtig aus, denn optimiert man hier und da ein bisschen an der Kameraperspektive, hat man doch gleich ein ganz anderes Feeling, auch aus 3-4 Meter Entfernung.

Zusammenfassend finde ich also, hingegen jeglicher anderen Meinung (so scheint es mir zumindest), dass Diablo 3 auf der Konsole eine richtig gute Figur machen wird. Jetzt hoffen wir mal auf einen baldigen Release, ich tippe übrigens auf November 2013 für die Playstation 3 Version und Dezember 2013 für die Playstation 4 und die passende Diablo 3 Version!

Wer von euch plant auch Diablo 3 auf der Playstation zu spielen?

LG
Euer Yannick

kein Kommentar

KIZ – Urlaub fürs Gehirn – Album ab jetzt im Handel!

1 Kommentar

Asus Eee Pad Slider – Neuigkeiten vom Tablet mit Aufschiebetastatur

Wie ihr mittlerweile sicher mitbekommen habt bin ich seit ein paar Wochen glücklicher Besitzer eines Asus Eee Pad Transformer. Jetzt gibt es Neuigkeiten zu seinem Bruder dem Asus Eee Pad Slider. Das Gerät hat die selbe Hardware verbaut und unterscheidet sich letztenlich nur durch die ausfahrbare Tastatur, die aber für viele ein sehr gutes Kaufargument ist.

Das Eee Pad Transformer ist in Deutschland nichtmal auf dem Markt und schon gibt es auch wieder Neuigkeiten zum Eee Pad Slider. Laut tabtech.de will Asus nämlich am 30. Mai in Taiwan alle Details zum Verkaufsstart des Sliders bekanntgeben.

Fazit: So langsam kommt alles ins Rollen. Das große Android Honeycomb 3.1 Update erscheint bald und jetzt geht es auch mit den genialen Asus Tablets vorran. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Quelle: Tabtech.de

kein Kommentar

Samsung GALAXY S II – Der neue Stern am Android Himmel

Eigentlich bin ich mit meinem iPhone 4 ja zufrieden, aber solche Schlagzeilen sind dann doch ziemlich interessant. Das neue Samsung Smartphone Galaxy S 2 soll den iPhone 4 Verkaufsrekord gebrochen haben. Während wir hier in Deutschland noch ein wenig auf das neue Smartphone warten müssen hat in Korea bereits der Verkauf gestartet. Nach nur einer halben Stunde gingen dort 10.000 Einheiten über den Ladentisch. Fünf Tage später waren es mehr als 200.000 verkaufte Exemplare, der Rekord von Apple lag bei 110.000 in einem ähnlichen Zeitraum. Ende April soll es bereits 3 Millionen Vorbestellungen für das Samsung Galaxy S 2 gegeben haben, unglaublich!

Diesmal gibt es also scheinbar wirklich einen iPhone Killer, zumindest für das iPhone 4. Das Display des Galaxy S 2 misst 4,3 Zoll und es wird ein Super-Amoled Plus Display verbaut. Das Display ist 14 % Größer als sein Vorgänger ( Samsung Galaxy S 1 ) und soll bis zu 18 % weniger Energie verbrauchen. Als CPU dient ein Dual-Core mit 1,2 Ghz Taktung, der fast doppelt so viel Rechenleistung und fünfmal so viel Grafikpower wie sein Vorgänger haben soll. Außerdem wird Bluetooth 3.0 und der relativ neue Internetstandard 4G unterstützt. Das Alles für immerhin nur 550 €!

Hier ein Link zum Amazonartikel.

Fazit: Abwarten wie das Galaxy S 2 mit Android so läuft. Die Vorgängerversion konnte das iPhone 3GS übertrumpfen aber scheiterte dann am iPhone 4 ( Achtung, meine eigene Meinung ). Diesmal hört sich die Hardware mal wieder unglaublich gut an, aber das Zusammenspiel mit der Software ist das Wichtige. Eins steht fest, Apple muss fürs iPhone 5 wirklich Vollgas geben. Die kommende iPhone Generation steht diesmal wirklich starken Konkurrenten gegenüber und bevor das iPhone 5 nicht released wurde werde ich abwarten. Wird Hamst0r auch im Smartphonebereich auf Android umsteigen? Die Frage aller Fragen, wir warten mal ab :D

Samsung GALAXY S II Official Demo in HD

3 Kommentare

Asus Eee Pad Transformer bestellt :-)

Ich habe mir gerade eins der wenigen Asus Eee Pad Transformer in England bestellt. Ich habe zufällig auf android-hilfe.de vorbeigeschaut und gelesen, dass auf amazon.co.uk das beliebte Asus Tablet endlich wieder verfügbar ist ( und zwar für 441 € inklusive Versand ohne Dock ). 30 Minuten später war der Status schon auf  „nur noch 15 Stück vorhanden“ gesetzt bis meine Mutter dann endlich die Kreditkarten Daten rausrückte und ich bestellen konnte. Aktuell steht der Artikel mit „Only 11 left in stock–order soon (more on the way).“ bei Amazon.co.uk, wer also meinen Artikel gerade liest sollte dringend bestellen, denn der Release in Deutschland dauert mit Pech noch einige Wochen/Monate.

Mein aktueller Status lautet delivery estimate: 9 May 2011 – 10 May 2011 :-)

Quelle: tablet-blog.de

kein Kommentar

Diablo 3 nähert sich der Fertigstellung

Leider habe ich es jetzt erst gelesen aber besser als nie. Ich zitiere einfach mal die News auf Computerbase, denn mir fehlen voller Freude fast die Worte :D

Bevor sich einige Leser zu viele Hoffnungen machen: Einen Termin für die Veröffentlichung des von einer Vielzahl von Fans sehnsüchtig erwarteten Action-Rollenspiels Diablo 3 von Blizzard Entertainment gibt es auch weiterhin nicht. Im Interview mit der New York Times stellt Jay Wilson aber eine baldige Fertigstellung in Aussicht.

Das Spiel befindet sich mittlerweile seit mehr als einem halben Jahrzehnt in der Entwicklung – dies beinhaltete auch eine nie veröffentlichte und verworfene Version von Blizzard North – und stellt Fans der Serie auf eine lange Geduldsprobe. Geht es nach Blizzards Willen, wird das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen. Vivendi Universal hat bislang allerdings keinen Blizzard-Titel für eine Veröffentlichung in diesem Jahr auf dem Plan. Gegenüber der New York Times äußerte sich der für die Entwicklung des Spiels zuständige Direktor Jay Wilson nun dahingehend, dass man sich auf der Zielgeraden befinde.

Jay Wilson: We’re definitely in the home stretch. We’re crunching. This is when the magic happens.

Eine Veröffentlichung im weiteren Verlauf des Jahres könnte also durchaus denkbar sein, dürfte im Fall der Fälle allerdings erst gegen Ende des Jahres erfolgen.

Fazit: Ich warte schon seit Jahren auf dieses Spiel, denn für mich war Diablo 2 ( und anschließend LoD ) einer der überragendsten Spiele überhaupt. Und ihr werdet mich jetzt für verrückt halten aber ich nehme mir extra 5 Tage Urlaub für den Release, damit ich volle 7 Tage schön durchzocken kann. Ich werde zum Release auch ein Videotagebuch führen, hab mir schon richtig coole Sachen überlegt :) Das wird super, aber jetzt heißt es erstmal noch abwarten :)

Quelle: diablo-forum, computerbase

2 Kommentare

Asus Eee Pad Transformer im Vergleich zum Apple iPad 2

In diesem Video von TabletBite sieht man ganz deutlich noch die Schwächen von Android 3.0 im Gegensatz zu iOS auf dem iPad 2. Sehr interessant!

1 Kommentar

Erste deutsche Hand-Ons und Details zum Asus Eee Pad Transformer

Auf www.android-hilfe.de konnte ich einige erste Testberichte und Meinungen zum neuen Asus Eee Pad Transformer entdecken. Dort gibt es nämlich schon eine Hand voll deutscher Kunden, die das Tablet aus England bestellt und schon bei sich daheim liegen haben. Ich zitiere jetzt für euch mal ein paar erste Eindrücke:

Der User N23 schrieb:

Also, der erste Eindruck: WOW!
Liegt gut in der Hand, 1A verarbeitet, nichts ist ungerade (Desire HD Besitzer wissen was ich damit meine) oder knarzt (diesmal wissen es die Archos 101 Besitzer…).

Pros:

  • Geiles Display, top Blickwinkel, Farben sehen satt und gut aus
  • Sehr wertig, Rückseite sieht kratzunempfindlich aus
  • Liegt Gut in der Hand, keine „Abrutschgefahr“
  • Honeycomb ist sehr flüssig, keine Lags oder Ruckler (nicht wie beim Archos 101)
  • Standardbrowser ist sehr nett, Bookmarksync mit Google Chrome (sehe im Moment keinen Bedarf für einen anderen bis diese besser werden)
  • USB-Dock-Ladekabel (besser wäre das Laden direkt über einen USB Anschluss, aber lieber so als über ein Mega-Netzteil mit so einem hässlichen und unpraktischen Runden-Stecker wo man net weiß für welches Gerät das Ding ist…)

Contras:

  • Etwas schwerer als das Archos 101 (aufgrund des Metallrahmens und dem Gorilla-Glas Display auch voll ok)
  • Bildschirm spiegelt etwas (leider ist keine Sonne mehr da, aber bei weitem nicht so der Schminkspiegel wie das Archos)
  • Finger gleiten (noch) nicht so gut auf dem Glas
  • Leichte Übersetzungsfehler / Unstimmigkeiten (hab’s auf Deutsch gestellt)
  • Aggressive Autokorrektur bei der Tastatur (kann man umstellen)
  • Firmware-Updatemeldung nervt

Zum „Contra-Punkt“ von jetdevil das Flash nachinstalliert werden muss kann ich nur sagen das ich das mehr als gut finde! So ist gleich die neueste Version drauf und Androide meldet auch Updates dafür

Hatte letzte Woche ein iPad 2 in der Hand und muss sagen das ich persönlich das Asus besser finde, vom Format, der Ausstattung und den Möglichkeiten. Das Transformer ist das bisher beste Tablet das ich in der Hand hatte, Klassen besser wie das JooJoo, Hanvon B10, WeTab, Archos 101 etc. und mindestens auf einer Ebene wie das iPad 2. War eine gute Entscheidung von Asus ein IPS-Panel zu verbauen.

Wenn ihr noch Fragen habt oder was wissen wollt was ich nicht beschrieben habe, nur her damit, ich werde versuchen diese so weit es mir Möglich ist zu beantworten!

Der User ZeRoZ schrieb:

Ein kleiner Rückblick auf die letzten drei Tage meinerseits:

– In 10 Stunden reinem Standby (mit WLAN und diversen Widgets aktiviert sowie den diversen Syncs) verbraucht es keine 4%, das macht demnach mindestens 250 Stunden Standby-Zeit

– Die Verarbeitung ist gut, aber wer es jetzt unbedingt mit dem Ipad 2 vergleichen muss, da kommt es nicht ran – auch nicht von der Performance her, hin und wieder ruckelt es doch mal, aber da kann Google ja noch nachbessern– An die ASUS-Tastatur kann ich mich nicht gewöhnen (Swype-ähnlich), ich warte bis die HC-Version von SwiftKey draußen ist, das gefällt mir auch auf meinem Desire am besten

– Der Market gibt leider keinen Aufschluss darüber, welche Apps speziell für 3.0 sind, oder welche überhaupt kompatibel sind. Installieren kann man fast alle, bei 2.x-er-Apps gibt es aber doch viele Abstürze (der App, nicht des Tablets)

– Nicht optimierte Apps haben teilweise das Problem dass sie auf Vollbild gezoomt werden und dann nicht mehr drehbar sind, man kann sie also nur im Hochformat benutzen – da könnte man sich noch mal was einfallen lassen – ich nehme gerne im Querformat auch schwarze Balken rechts und links in Kauf

– Das Display ist richtig gut und kann, um auch hier den Vergleich ranzuziehen, mit dem iPad locker mithalten

– Die Lautsprecher sind seitlich auf beiden Seiten super positioniert, die Klangqualität ist im Rahmen des für diese flache Bauweise möglichen

– Sämtliche Google-Apps (gut, das ist ja auch naheliegend) laufen deutlich besser als auf dem iPad oder haben bessere Funktionen (Youtube, Maps, …)

– Das vielgepriesene „Dungeon Defenders“ enttäuscht etwas, aber „Fruit Ninja“ macht echt Spaß ^^

– Die Kamera, und sei es nur die Software, kann gar nix – ich weiß nicht ob ich das Firmware-Update korrekt installiert habe, aber die Qualität ist wirklich mies. Vielleicht habe ich auch nur eine entsprechende Funktion noch nicht gefunden…

– Die Lokalisierung / Übersetzung ins Deutsche ist noch nicht ganz fertig – immer wieder stolpert man über Englische Worte oder Sätze oder schlimmer noch über Rechtschreibfehler – aber naja, wird schon noch

– Eine 4GB-microSD-Karte wurde problemlos erkannt und war sofort einsatzbereit

Der User jetdevil schrieb:

PRO:

  • tolles Display, knackig scharf tolle Farben
  • sehr schönes Format
  • fühlt sich sehr wertig an
  • Android 3.0 läuft bereits recht gut und flüssig
  • tolle Haptik
  • Multitouch funktioniert prima
  • Stockbrowser bereits ordentlich flüssig, wunderte mich echt, werde den Dolphin HD Mini dennoch mal installieren

CONTRA:

  • WLAN kennt kein Kanal 13, zumindest findet er mein WLAN auf dem Kanal nicht
  • an das Gewicht muss man sich erstmal gewöhnen wenn man bis jetzt nur Smartphones in der Hand hatte
  • Flash musste ich erst installieren
  • die Softwaretastatur macht noch nicht so recht was ich von ihr will
  • hatte direkt ein Firmwareupdate gemacht so das ich jetzt (vorläufig) kein Custom Rom verwenden kann

Der erste Eindruck ist echt positiv und ich schaue nicht durch die rosarote Brille, ein wirklich feines Stück Technik und Honeycomb wirkt echt schon richtig gut, hin und wieder muss ich mich aber erst dran gewöhnen und suche wo was versteckt ist aber das wird schon.

Heute Abend teste ich dann mal den MiniSDCard Slot sowie den HDMI Ausgang an meinem LCD TV.

Wenn einer Fragen hat oder einfach etwas ausprobiert haben will dann her damit, sofern ich zeit finde helfe ich gerne.

Ich bin mir jetzt schon sicher, dass das Transformer mächtig Wirbel machen wir im Tabletmarkt! Respekt an Asus!

Danke an die User jetdevil, ZeRoZ und N23! Wenn ihr mehr über das Asus Eee Pad Transformer erfahren wollt schaut doch mal bei http://www.android-hilfe.de vorbei! ;)

kein Kommentar